Abmahnung erhalten? Wir helfen Ihnen! 030 213 003 290|info@sos-abmahnung.de

Abmahnung erhalten? Wir holen Sie da raus!

Herzlich willkommen bei SOS! Abmahnung. Ich bin Fachanwalt für Urheber- & Medienrecht und habe schon mehrere tausend Abmahnungen verteidigt. Meine Kollegen sind ebenfalls seit mehr als 10 Jahren in diesem Bereich tätig und verfügen über umfangreiche Erfahrungswerte in der Abwehr von Abmahnungen.

Sie haben eine Abmahnung erhalten? Sie sollen eine Unterlassungserklärung unterschreiben und Schadensersatz zahlen? Ich rate Ihnen:

✓ Tief durchatmen und Ruhe bewahren

Wir beantworten Ihre Fragen in einem garantiert kostenfreien Erstgespräch – das nimmt Ihnen die erste Nervosität.

✓ Nichts unterschreiben

Unterschreiben Sie keine Unterlassungserklärung ungeprüft. Hierbei handelt es sich um einen Vertrag auf Lebenszeit, der ausschließlich Belastungen mit sich bringt. Oftmals finden sich hier zudem Zahlungsverpflichtungen oder Schuldanerkenntnisse, die in einer Unterlassungserklärung nichts zu suchen haben.

✓ Nichts zahlen

Auch bei dem in Grunde berechtigten Abmahnungen sind die geforderten Beträge nicht selten übersetzt. Zudem kann es teurer werden, wenn nicht oder falsch reagiert wird. Unser Ziel: Sie zahlen nichts oder deutlich weniger.

✓ Kostenfreie Ersteinschätzung!

Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und rufen bei uns an. Wir werden Ihre Fragen individuell beantworten und geben Ihnen einer erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Falls.


030 213 003 290

✓ Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei
✓ 24h erreichbar
✓ Beratung und Vertretung zu fairen Pauschalpreisen.
✓ E-Mail: info@sos-abmahnung.de

Wir kennen die gegnerischen Abmahnkanzleien und wissen, wo wir ansetzen müssen, um Ihre Rechte zu wahren. Wir beraten und vertreten Sie bundesweit! Sofern Sie bereits gerichtlich in Anspruch genommen werden, stehen wir Ihnen selbstverständlich auch insoweit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir übernehmen bundesweit Ihre Vertretung vor Gericht.

Aktuelle Meldungen rund um das Thema Abmahnung:

1302, 2017

Kanzlei Reininger mahnt im Namen des Fotografen Michael Lucan „pixeldost“ Lichtbildwerke ab

Bildnachweis: Pixabay.com Aktuell versendet die Kanzlei Reininger aus München im Auftrag des Fotografen und Inhabers der Bildagentur „pixeldost“,  Herrn Michael Lucan Abmahnungen wegen der Verletzung von urheberrechtlichen Nutzungsrechten an Lichtbildwerken, die der Medienplattform Wikimedia entnommen wurden. Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, er habe die in der Abmahnung näher bezeichnete Fotografie auf seiner Internetseite eingestellt und dadurch die den Fotografen zustehenden Nutzungsrechte der öffentlichen Zugänglichmachung verletzt. Zudem sei sie ohne Urheberrechtsnachweis verwendet worden. Mit der Abmahnung werden Beseitigungs-, Unterlassungs-, Aufwendungs- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht. Der Empfänger der Abmahnung der Kanzlei Reininger wird aufgefordert, innerhalb einer kurz bemessenen Frist die angebliche Rechtsverletzung zu beseitigen und es künftig zu unterlassen, das abgemahnte Lichtbildwerk im Internet öffentlich zugänglich zu machen. […]

1509, 2016

EuGH erlaubt Passwörter für öffentliches W-LAN – Freifunk Adé

Anbietern von öffentlichem W-LAN kann aufgegeben werden, den Anschluss durch an Nutzer vergebene Passwörter zu sichern, entschied der EuGH. Carl Christian Müller zum Urteil, das dem klagenden Piratenpolitiker gar nicht gefallen dürfte. Den vollständigen Beitrag [...]

2405, 2016

LG Berlin: Ortsabwesenheit zum Tatzeitpunkt lässt Haftung entfallen

Die 16. Zivilkammer des Landgerichts Berlin hat in einem von uns auf Beklagtenseite geführten Verfahren durch Urteil vom 15.03.2016 (16 S 35/14) zu Recht erkannt, dass es für die Bewertung einer möglichen täterschaftlichen Haftung eines [...]